Schlagwort-Archive: Aktuelles

Projekte

B-Stars – Tanztraining und -workshops

Um das Selbstbewusstsein junger, vom AsA e.V. betreuter Flüchtlinge zu stärken, ist der Verein im Jahr 2005 neue Wege gegangen. Unter der Leitung der Tanzlehrerin Margaret Macaulay-Thiel nehmen derzeit vier männliche und sieben weibliche Teilnehmer am Tanzworkshop teil. Bei ersten Auftritten haben sie ihr Können bereits unter Beweis stellen können.

Unter dem Namen “B Stars” waren sie beim Tag der interkulturellen Begegnung, dem Kulturfest in Bad Godesberg, dem Lernfest und am Weltkindertag zu bewundern.

Das Tanztraining findet montags von 17h bis 18h in der Balletschule International Bonn (www.ballettschule-international-bonn.de) statt.

Wenn Ihr mitmachen wollt, dann meldet Euch doch bei uns in der Geschäftsstelle.

Das Projekt wird geleitet von Carmen Martinez Valdes.

 

Politik verstehen – Demokratie erleben

Von Jugendlichen – für Jugendliche! unter diesem Motto steht das Projekt “Politik verstehen – Demokratie erleben”. Durch die Schulung der “Poli-Coach” werden Jugendliche zu Anleitern des “Café Future” ausgebildet. So wird das freiwillige Engagement und die gesellschaftliche Verantwortung von jungen Menschen gefördert.

Das Wort Demokratie ist vielen unserer Jugendlichen auch aus ihren Herkunftsländern bekannt, die Praxis aber oft nicht. In Deutschland sind sie nun selbst Teil einer westlichen Demokratie, wissen aber wie viele Deutsche nicht, dass sie die Demokratie und damit die Gesellschaft in der sie leben auch selbst mitgestalten können.

In unserem Projekt geben wir den „Poli-Coaches“ die Grundlagen an die Hand. Bei regelmäßigen Treffen werden u.a. die Themen „Entwicklung der Demokratie“, „Institutionen und ihre Funktionsweise“, „Parteien und Programme“ gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Es werden nach und nach die Möglichkeiten der Partizipation aufgezeigt, die jeder unter verschiedenen Voraussetzungen hat. Außerdem bringen die Jugendlichen selbst Themen politischer Natur ein, die sie der Gruppe eigenständig vorstellen, um sich so auf die Rolle der Anleiter im „Café Future“ vorzubereiten.

Zudem ist es Ziel, Politik im Rahmen der Vereinsarbeit selbst umzusetzen und Möglichkeiten der gesellschaftlichen Verantwortung zu schaffen.

Das Projekt richtet sich an junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren mit Migrationshintergrund.