Spende der DOHLE Stiftung deckt zusätzlichen Bedarf in Corona-Zeiten

Schon in normalen Zeiten platzt die Geschäftsstelle von AsA aus allen Nähten. Zu den Stoßzeiten am Nachmittag wird jedes freie Eckchen für den Förder-Unterricht genutzt, und sei es noch so klein. In Zeiten von Corona wird es für uns noch viel schwieriger: Jetzt muss der Mindestabstand gewährleistet werden. Plexiglas-Scheiben trennen jeden Tisch in zwei Hälften. Die Gruppen – auch in den Sprachkursen – sind stark verkleinert. Der Platz reicht nicht mehr!

AsA in Zeiten von Corona: Verkleinerter Deutschkurs mit Katrin Förderer, Juni 2020

In dieser Situation geht unser Dank an die Kurt & Maria DOHLE Stiftung. Sie zählt seit langen Jahren zu unseren verlässlichsten Unterstützer*innen. Nun hat die DOHLE Stiftung uns Gelder gewährt, mit denen wir zusätzliche Räume kurzzeitig anmieten können. Dort werden wir die Arbeitsplätze digital ausstatten, damit die von uns betreuten jungen Geflüchteten sich auf (Nach-)Prüfungen vorbereiten können und auch Bewerbungsunterlagen am Computer erstellen und ausdrucken können.

In den letzten Wochen konnte AsA mit kleinen Schritten wieder öffnen. Der erste Schritt war die persönliche Beratungsarbeit –mit Plexiglas und Mundschutz, aber immerhin in direktem Kontakt. Termine für Bewerbungen wurden ebenfalls vergeben, jedoch immer mit Abstand und unter strengen Hygienebedingungen. Außerdem gab es bis zum Start der Sommerferien am 29.06.2020 Prüfungsvorbereitung im Sprachlernzentrum, allerdings nur in Kleingruppen bis zu drei Personen.

Hygiene steht im Vordergrund: Abgespeckter Deutschkurs mit Dominik Winkel

Aus all diesen Gründen hatten wir es deshalb mit einem erheblichen Mehraufwand im Sachkosten- und im Personalbereich zu tun. Neben den höheren Druckkosten und der technischen Ausstattung der Mitarbeiter*innen wurden zwei Honorarkräfte zur Unterstützung des Sprachlernzentrums eingestellt. Eine Honorarkraft wird ebenfalls im Bewerbungszentrum bei der Berufsorientierung unterstützen.

Dank einer großzügigen Spende der DOHLE Stiftung kann AsA e.V. in zusätzliche Räumlichkeiten und in digitale Technik investieren und auch in Zeiten von Corona weiterhin für junge Geflüchtete in Bonn und dem Rhein-Sieg Kreis da sein. Wir möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bei der DOHLE Stiftung für die Förderung, Unterstützung und die Wertschätzung unserer Arbeit bedanken.

Link zur Stiftung: https://www.dohle-stiftung.com/