Solidarität mit Geflüchteten in zentralen Unterbringungs-Einrichtungen?!

Viele der jungen Geflüchteten, die von AsA betreut werden, wohnen in Sammelunterkünften. Die Lage dort ist seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie noch schwieriger als vorher. Besonders für Jugendliche in Quarantäne.

Wie sicherlich viele bereits der Presse entnehmen konnten, ist vor einiger Zeit auch in der Unterbringungseinrichtung in St. Augustin bei Bonn das Corona-Virus ausgebrochen und hat sich rasant verbreitet – keine Überraschung, bei einer Belegung in 10-Bett-Zimmern und rund 500 Bewohner*innen, die dort auf engstem Raum untergebracht sind.

Unsere Geschäftsführerin Johanna Strohmeier und Babette Loewen, Leiterin unseres Projektes Deutsch plus! haben einen Bericht über das geschrieben, was sie von den jungen Geflüchteten aus erster Hand erzählt bekommen.

Hier geht es zum Bericht