Archiv der Kategorie: Über uns

Unsere Projekte

Seit Ende 2010  gibt es in Nordrhein-Westfalen die „Residenzpflicht“ nicht mehr. Flüchtlingskinder können sich nun in NRW frei bewegen, ohne die Behörden informieren oder um Erlaubnis bitten zu müssen. Nach Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention sind die Vertragsstaaten der UN darüber hinaus aufgefordert, das Recht aller Kinder auf Erholung und Freizeitbeschäftigung zu fördern. Leider gilt in Deutschland dieses Recht aber nicht für Flüchtlingskinder, weil sie z.B. nur in Ausnahmefällen an Ferienprogrammen in anderen Bundesländern oder im Ausland teilnehmen dürfen. Um die Kommunikation der jungen Flüchtlinge untereinander und mit ihrem Umfeld zu unterstützen und den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Erfahrungen in einem geschützten Rahmen zu verarbeiten, bietet AsA verschiedene Projekte an. So gibt es etwa eine Bühnenwerkstatt, die verschiedene Tanz- und Theaterstücke probt und aufführt, Lesungen, ein Kochprojekt oder Workshops.

„Ran an die Bewerbung!“

Im Rahmen dieses Projektes wird eine umfangreiche individuelle Unterstützung für den gesamten Bewerbungsprozesses geboten. Dabei erfolgt die Begleitung in den folgenden Punkten:

• Suche eines Schul-, Praktikums-, Ausbildungs-, oder Arbeitsplatzes

• Erstellung einer Bewerbungsmappe

• Einüben von Gesprächssituationen

• Spezifisches Bewerbungstraining

• Findung von Bildungsmaßnahmen

Zusätzlich finden regelmäßige Workshops zur Berufsorientierung und Beruflichen Qualifizierung mit unserer Personaltrainerin statt.

Die Bewerbungsunterstützung findet nach Bedarf und nach terminlicher Vereinbarung statt. Termine bitte unter der Telefonnummer 0228 969 1816 (Mo.-Fr. von 13-18h) vereinbaren.

Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse KölnBonn und terre des hommes.

Jobpaten

In diesem Projekt von AsA geht es vor allem um:

  • Qualifizierende Unterstützungsangebote
  • Hilfe bei Bewerbungen
  • Akquise von Ausbildungsplätzen und Praktikumsstellen
  • Ausbildungsbegleitende Gespräche
  • Ansprechpartner für Auszubildende, Lehrer und Ausbilder
  • Ermittlung persönlicher Kompetenzen bzw. Defizite
  • Unterstützung während der Ausbildung

Jobpaten unterstützen die Jugendlichen individuell. Die Betreuung hilft den Jugendlichen, mit den spezifischen Gegebenheit des Berufseinstiegs zurecht zu kommen und dauerhaft einen Ansprechpartner zu haben. Mit dem Paten können ausbildungsbezogene Probleme besprochen und gemeinsam Lösungen erarbeitet werden. Jobpaten engagieren sich ehrenamtlich.