Archiv der Kategorie: Newsletter April 2018

AsA-Newsletter April 2018

Vorwort

Liebe Mitglieder von AsA,
liebe Freundinnen und Freunde,

Sie lesen gerade unseren neuen AsA-Newsletter.

Für 2018 haben wir uns vorgenommen, unsere Arbeit weiterzuentwickeln. Dazu gehört auch, dass wir unsere Kommunikation mit Ihnen verbessern wollen. Dem soll unter anderem dieser Newsletter dienen. Er wird wenigstens viermal in diesem Jahr erscheinen, vielleicht auch häufiger, je nachdem, wie wir dies mit unseren anderen Aufgaben in ein gutes Verhältnis bringen können.

AsA-Newsletter April 2018 weiterlesen

Kurzer Rückblick auf 2017

Auch wenn im Jahr 2017 die Zahlen der nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge weit hinter den Zahlen der beiden Vorjahre zurückgeblieben sind, können wir uns keineswegs zurücklehnen.

Immer noch müssen unbegleitete geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene viele Monate und oft mehr als zwei Jahre warten, bis ihr aufenthaltsrechtlicher Status geklärt ist. Ihnen werden in dieser Zeit wichtige staatliche Leistungen verwehrt – wie etwa das Recht, an Deutschkursen teilzunehmen.

Kurzer Rückblick auf 2017 weiterlesen

„Flucht“ und „Integration“ im Koalitionsvertrag

Das Kapitel VIII des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD widmet sich explizit dem Thema „Zuwanderung steuern – Integration fordern und unterstützen“ Es ist unterteilt in die Unterkapitel 1. Flüchtlingspolitik, 2. Erwerbsmigration, 3. Gelingende Integration und 4. Effizientere Verfahren.

Uns interessieren vor allem die Unterkapitel 1, 3 und 4. Sie werden im folgenden kurz zusammengefasst und anschließend bewertet.

„Flucht“ und „Integration“ im Koalitionsvertrag weiterlesen

Invasion der Türkei in Syrien

Nachdem der sogenannte Islamische Staat weitgehend militärisch niedergerungen ist, erzeugt die Türkei mit ihrer Invasion in der Provinz Afrin neue Flüchtlinge. Ihr Kampf gegen kurdische Macht- und Verwaltungsstrukturen an ihrer Grenze eskaliert einen alten Konflikt neu, macht die Lage in Syrien noch einmal komplizierter und produziert neues Leid. Eine lesenswerte Analyse dazu veröffentlichte das der Nahost-Spezialist vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik im Januar:
https://www.die-gdi.de/die-aktuelle-kolumne/article/die-tuerkei-in-syrien-was-bringt-die-erneute-militaeroffensive/