Archiv der Kategorie: Aktuelles

Für Demokratie, gegen Rassismus

AsA auf dem Jugendkongress 2019 in Berlin

Vom 20. – 24.5. haben sechs Jugendliche von AsA am Jugendkongress des Bündnisses für Demokratie und Toleranz in Berlin teilgenommen. An vier Tagen gab es für 300 junge Menschen aus ganz Deutschland viele Workshops zu Themen wie Demokratie und Rassismus und viele Informationen zu Themen der deutschen Geschichte.

Neben den Workshopangeboten hat die Delegation von AsA die Gelegenheit beim Schopf ergriffen und Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt angesehen. Darunter die Gedenkstätte der Berliner Mauer und natürlich den Reichstag.

Die Jugendlichen waren von Berlin sehr beeindruckt und haben viel Wissen und neue Erfahrungen aus den Workshops mitgenommen. Vor allem konnten sie ihre Ideen und Vorstellungen von Demokratie und Toleranz mit vielen anderen in Deutschland lebenden Jugendlichen teilen.

Der alljährlich stattfindende Jugendkongress wird vom im Jahr 2000 von der Bundesregierung initiierten „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) veranstaltet. Der diesjährige Kongress stand unter dem Motto „Die Würde des Menschen ist unantastbar – 70 Jahre Grundgesetz“.

Aktionen der letzten Wochen

In den letzten Wochen war wieder einiges los bei AsA – sowohl im Bewerbungszentrum als auch in unseren Projekten zum Interkulturellen Lernen.

Zum Weltfrauentag am 8. März waren alle Mädchen und Jungen von AsA herzlich eingeladen, die starken Frauen dieser Welt mit uns zu feiern!

Bei „Wer wird Millionär – Frauentagsspecial“ beantworteten zwei Teams Fragen zu berühmten Frauen. Bei „Wer bin ich“ schlüpften die Jungs in die Rolle einer Frau – sie mussten aber erst einmal erraten, welche Frau sie verkörpern sollten.

Aktionen der letzten Wochen weiterlesen

Deutsch plus! aktuell

Fatale Auswirkungen: Fehlender Bildungszugang in den Landesunterkünften

Die Leiterin von Deutsch plus!, Babette Loewen, war im Herbst vergangenen Jahres Vortragende auf dem Fachforum „Recht auf Bildung – auch in Landesunterkünften.“ Es fand in Düsseldorf statt. Besonders im Fokus standen die Rechte von geflüchteten Kindern und Jugendlichen unter den ordnungspolitischen Entwicklungen der letzten Jahre“. Dazu gehört eben – auch in Bonn – die Unterbringung in Sammelunterkünften, von wo aus sie nach und nach auf andere Kommunen verteilt werden. Solange nicht klar ist, in welcher Stadt die Kinder und Jugendlichen endgültig untergebracht werden, haben sie keinen Zugang zu Bildung.

Deutsch plus! aktuell weiterlesen