Sommerferienfreizeiten 2018: Norddeich und Bacharach

„So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen!“ sagte einer der Jugendlichen beim Anblick des kilometerlangen Strandes von Norderney. Die Ferienfreizeiten von AsA sind jedes Jahr das Highlight und dieses Jahr etwas ganz Besonderes, da es das erste Mal an die Nordsee ging. 25 Jugendliche, begleitet von 5 Mitarbeiter*innen von AsA, konnten eine erlebnisreiche Woche in einem Selbstversorgerhaus in Norddeich Mole verbringen.

Natürlich stand eine Wattwanderung auf dem Programm, für alle eine außergewöhnliche und neue Erfahrung. Weiterhin gab es eine Kanu- und Fahrradtour, einen Besuch eines Meerwasserschwimmbades, Drachensteigen am Meer, ein Fußballturnier und vieles mehr. Für die Verpflegung wurde selbst gesorgt, so dass es jeden Abend ein selbst gekochtes Abendessen gab.

Auch die Fahrt ins Obere Mittelrheintal war ein tolles Erlebnis für alle. Für 12 Jugendliche und drei Betreuerinnen und Betreuer ging es vier Tage nach Bacharach, wo wir in einer zu einer Jugendherberge umgebauten Burg übernachteten. Für den steilen Aufstieg wurden wir mit einem wunderschönen Blick auf das Rheintal belohnt.

Einen ganzen Tag lang konnten die Jugendlichen auf der „Rhein-Romantik-Tour“ per Zug, Schiff, Gondel, Seilbahn und zu Fuß die schöne Landschaft genießen. Außerdem wurde die Burg Rheinstein besichtigt. Am nächsten Tag ging es erlebnispädagogisch weiter mit Geocaching und Abseilen an der Burgmauer.

Die Fahrten werden allen noch lange in Erinnerung bleiben und wir danken besonders der Dohle-Stiftung und der Postcode Lotterie sowie Sterntaler e.V., durch die wir die erlebnisreichen Fahrten ermöglichen konnten.