Grenzenlos kochen

Kochen ist nicht nur lecker – man kann dabei auch andere Jugendliche kennen lernen und etwas über die Besonderheiten anderer Kulturen erfahren.

Deshalb gibt es seit Herbst 2012 unser Projekt Grenzenlos kochen. Seitdem stehen bis zu 20 Jugendliche jede Woche fünf Stunden in der Küche von AsA und schnippeln, kochen und braten, was sie zuvor gemeinsam eingekauft haben. Zuletzt wird zusammen gegessen – Gerichte aus Deutschland, Syrien oder etwa aus dem Kongo. Das macht so viel Spaß, dass die Jugendlichen ein Kochbuch mit vielen leckeren Rezepten zusammengestellt haben.

image-10 image-9Neben dem interkulturellen Austausch, der Förderung von Teamgeist und Fairness dient dieses Kochprojekt auch der Stärkung von Selbstvertrauen und der Verarbeitung von Traumatisierungen. Die Jugendlichen kochen,  was sie von zu Hause her kennen.  Dabei wird viel erzählt, sich erinnert und weitergegeben.

Das Projekt wird von Sterntaler Bonn e.V. gefördert.

logo sterntaler