Karin Ahrens erhält Ehrenpreis durch den LVR

Die Ratsfraktion der Bündnis/90 Die Grünen hat Frau Karin Ahrens am 29.04.10 mit folgendem Text für den „LVR-Ehrenpreis für soziales Engagement 2010“  vorgeschlagen: 

„Der Verein setzt sich praktisch für die vollständige Verwirklichung der Rechte von Kindern und Jugendlichen auf Bildung und Ausbildung ein, wie sie in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind. Deutschland hat diese Konvention 1992 nicht vorbehaltlos ratifiziert. Die Zielgruppe ist mit besonderen Schwierigkeiten belastet. Der Verein ist mit seiner Arbeit im vergangenem Jahrzehnt zu einem wichtigen Baustein der sozialen Arbeit im Bonn geworden und betreut jährlich durchschnittlich rund 70 Jugendliche.

Diese bisher erfolgreiche Arbeit verdient gesellschaftliche Anerkennung. Der ehrenamtliche Einsatz von frau Ahrens ist dafür beispielhaft.“

Seit 2010 hat der Verein Ausbildung statt Abschiebung als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe einen Platz im Jugendhilfeausschuss durch Bündnis 90/Die Grünen.

Ahrens